Keller unter Wasser Samstag, 17. September 2016 Einsatzart: Keller unter Wasser Einsatzort: Neufahrn Einsatzzeit: 17:05 - 19:00 (115 Minuten) Eingesetzte Kräfte: 25 Feuerwehrdienstleistende Weitere Kräfte: --- Eingesetzte Fahrzeuge/Anhänger der Feuerwehr Neufahrn:   MZF      HLF 20/16 DL 16/4 TLF 4000        GW VSA    P250 Einsatzbericht: Am späten Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Neufahrn um 17:05 Uhr zu einem Keller unter Wassser in Neufahrn alarmiert. Nach der Ersterkundung wurde festgestellt, dass zwei Räume im Gebäude betroffen waren. In diesen war im Boden ein Abfluss, aus welchen das Wasser herausdrückte. Mithilfe des Nasssaugers wurde das Wasser abgesaugt. Allerdings konnte die Fehlerursache nicht lokalisiert werden. Die Vermutung war, dass ein Abflussrohr verstopft ist und dadurch das Wasser nicht richtig ablaufen kann. Daraufhin wurde der zuständige Wasserwart verständigt. Dieser bestellte eine Fachfirma, die den Kanal spülen solle. Die Feuerwehr blieb vorsichtshalber noch vor Ort, um weiteres Eindringen von Wasser zu unterbinden. Nachdem der Kanal von der Verstopfung durch die Spezialfirma befreit worden war, konnte auch die Feuerwehr wieder ihre Heimfahrt antretten. Der Einsatz wurde gegen 19 Uhr im Gerätehaus beendet. ________________________________________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________________________________________ Erklärungen Fahrzeuge der FF- Neufahrn KBM = Kreisbrandmeister HLF 20/16 = Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug KBI = Kreisbrandinspektor TLF 4000 = Tanklöschfahrzeug KBR = Kreisbrandrat MZF = Mehrzweckfahrzeug BRK = Bayrisches Rotes Kreuz GW   = Gerätewagen RTW = Rettungswagen DL 16/4 = Drehleiter ohne Korb NEF = Notarzteinsatzfahrzeug VSA = Verkehrssicherungsanhänger P250 = Pulverlöschanhänger ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Bitte beachten Sie: Die Feuerwehr Neufahrn hat sich in seiner Gemeinschaft gegen die Veröffentlichung von Einsatzbildern ausgesprochen. Als unsere Aufgabe sehen wir eine seriöse Berichterstattung ohne die Privatsphäre geschädigter Personen zu verletzen. Vor Ort gemachte Bilder werden lediglich für interne Zwecke, zur Einsatznachbesprechung und Schulungszwecke eingesetzt. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Ihre Feuerwehr