Brand Garage Montag, 20. November 2017 Einsatzart: Brand Garage - Übergriff auf Wohnhaus Einsatzort: Neuburg - Mallersdorf Einsatzzeit: 11:55 - 17:00 (305 Minuten) Eingesetzte Kräfte: 19 Feuerwehrdienstleistende Weitere Kräfte: Feuerwehr Ergoldsbach, Feuerwehr Mallersdorf, Feuerwehr Oberlindhart, Feuerwehr Pfaffenberg, Feuerwehr Leiblfing, Feuerwehr Straubing, Feuerwehr Ascholtshausen, Feuerwehr Rottenburg, Feuerwehr Hofendorf, Feerwehr Schierling, Kreisfeuerwehrführung Straubing, Rettungsdienst, Notarzt, Leiter Rettungsdienst Polizei Eingesetzte Fahrzeuge/Anhänger der Feuerwehr Neufahrn:   MZF      HLF 20/16 DL 16/4 TLF 4000        GW VSA    P250 Einsatzbericht: Alarmiert wurde die Feuerwehr Neufahrn am Montag, kurz vor 12 Uhr. Laut erster Meldung durch die Leitstelle sollte eine Garage im Weiler Neuburg, Gemeinde Mallersdorf-Pfaffenberg brennen. Durch die zuständige Leitstelle Straubing wurden seitens der Feuerwehr Neufahrn das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) und das Tanklöschfahrzeug (TLF) angefordert. Nach Ausrückeordnung konnten das HLF, TLF und das MZF unter anderem mit 6 Atemschutzgeräteträgern besetzt, und die Einsatzstelle angefahren werden. Über Funk teilte uns die ersteintreffende Feuerwehr Pfaffenberg mit, dass eine Anfahrt auf Sicht aufgrund der Rauchsäule möglich sei. Noch auf der Anfahrt wurde das Alarmstichwort auf „Brand Wohnhaus erhöht“. An der Einsatzstelle angekommen, rüsteten sich drei Atemschutzgeräteträgertrupps mit Pressluftatmern aus. Diese stellten sich an der zentralen Atemschutzüberwachung bereit, welche von zwei Kameraden der Neufahrner Feuerwehr durchgeführt wurde. Das zweiteintreffende Fahrzeug der Feuerwehr Neufahrn, das Tanklöschfahrzeug speiste direkt nach Ankunft die bereits zu Löschmaßnahmen eingesetzten Löschgruppenfahrzeuge. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung wurden seitens der Einsatzleitung noch weitere Löschwasserführende Fahrzeuge nachalarmiert. Neben den Kameraden der Neufahrner Feuerwehr wurden nahezu aus allen anwesenden Feuerwehren, Atemschutzgeräteträger sowohl im Innenangriff, als auch Außenangriff oder zu Be- und Entlüftungsmaßnahmen eingesetzt. Die auf dem Dach verbaute PV-Anlage erschwerte die Löschmaßnahmen der Dachkonstruktion, weshalb ein Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Mallersdorf, an der Drehleiter gesichert, die PV-Elemente im betroffenen Bereich demontieren musste. Nach ca. 4 Stunden konnte die Einsatzstelle wieder verlassen und an die örtlich zuständige Feuerwehr Pfaffenberg übergeben werden. Diese führte die Feuernachschau, sowie die Sicherheitswache durch. ________________________________________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________________________________________ Erklärungen Fahrzeuge der FF- Neufahrn KBM = Kreisbrandmeister HLF 20/16 = Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug KBI = Kreisbrandinspektor TLF 4000 = Tanklöschfahrzeug KBR = Kreisbrandrat MZF = Mehrzweckfahrzeug BRK = Bayrisches Rotes Kreuz GW   = Gerätewagen RTW = Rettungswagen DL 16/4 = Drehleiter ohne Korb NEF = Notarzteinsatzfahrzeug VSA = Verkehrssicherungsanhänger P250 = Pulverlöschanhänger ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Bitte beachten Sie: Die Feuerwehr Neufahrn hat sich in seiner Gemeinschaft gegen die Veröffentlichung von Einsatzbildern ausgesprochen. Als unsere Aufgabe sehen wir eine seriöse Berichterstattung ohne die Privatsphäre geschädigter Personen zu verletzen. Vor Ort gemachte Bilder werden lediglich für interne Zwecke, zur Einsatznachbesprechung und Schulungszwecke eingesetzt. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Ihre Feuerwehr