Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen Samstag, 04. Juni 2016 Einsatzart: Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen Einsatzort: B 15 Neu, Neufahrn in Fahrtrichtung Schierling Einsatzzeit: 22:30 - 00:00 (90 Minuten) Eingesetzte Kräfte: 20 Feuerwehrdienstleistende Weitere Kräfte: FF Ergoldsbach Eingesetzte Fahrzeuge/Anhänger der Feuerwehr Neufahrn:   MZF      HLF 20/16 DL 16/4 TLF 4000        GW VSA    P250 Einsatzbericht: Nach einer für die Feuerwehr Neufahrn sehr belastenden Woche, mit schweren Überflutungen und vor allem viel Arbeit, wurden wir am Samstagabend erneut alarmiert. Grund für die Alarmierung war nach erster Meldung ein Verkehrsunfall mit 4 bis 5 beteiligten Fahrzeugen auf der B15 Neu zwischen den Ausfahrten Neufahrn und Schierling Süd. Alarmiert und ausgerückt sind seitens der Feuerwehr Neufahrn, das Mehrzweckfahrzeug (MZF) mit unserem Einsatzleiter, das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20/16), das Tanklöschfahrzeug (TLF 4000) und der Gerätewagen (GW) mit dem Verkehrssicherungsanhänger (VSA). Unterstützt hat uns bei der Straßenleitung die Feuerwehr Ergoldsbach mit ihrer Polyma und ebenfalls einem VSA. Noch vor unserem Eintreffen übernahm bereits die Besatzung eines Rettungswagens die Erstversorgung der Verletzten. Unser Einsatzleiter stellte bei seiner Erkundung ein schwer beschädigtes Fahrzeug im Front und Heckbereich, auf der Überholspur und zwei weitere nur leicht beteiligte Fahrzeuge auf dem Standstreifen fest. Da glücklicherweise keine Personen eingeklemmt waren und keine Betriebsstoffe von den Fahrzeugen ausliefen, beschränkte sich die Arbeit vorerst auf die Reinigung einer Fahrspur für den Verkehr. Mit Verkehrssicherungsmaterial wurden die noch stärker verunreinigten Fahrspuren abgesperrt und eine Spur wieder freigegeben. Der VSA der Feuerwehr Ergoldsbach warnte die Verkehrsteilnehmer bei 800 Meter vor der Einsatzstelle, der VSA unserer Wehr bei 200 Meter. Die später eintreffende Polizei übernahm die Unfallaufnahme, wir reinigten die restlichen Fahrspuren und der Abschleppdienst kümmerte sich um das nicht mehr fahrbereite Unfallfahrzeug. Gegen 00:00 Uhr waren dann alle Kräfte wieder ins Gerätehaus eingerückt und der Einsatz beendet.   ________________________________________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________________________________________ Erklärungen Fahrzeuge der FF- Neufahrn KBM = Kreisbrandmeister HLF 20/16 = Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug KBI = Kreisbrandinspektor TLF 4000 = Tanklöschfahrzeug KBR = Kreisbrandrat MZF = Mehrzweckfahrzeug BRK = Bayrisches Rotes Kreuz GW   = Gerätewagen RTW = Rettungswagen DL 16/4 = Drehleiter ohne Korb NEF = Notarzteinsatzfahrzeug VSA = Verkehrssicherungsanhänger P250 = Pulverlöschanhänger ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Bitte beachten Sie: Die Feuerwehr Neufahrn hat sich in seiner Gemeinschaft gegen die Veröffentlichung von Einsatzbildern ausgesprochen. Als unsere Aufgabe sehen wir eine seriöse Berichterstattung ohne die Privatsphäre geschädigter Personen zu verletzen. Vor Ort gemachte Bilder werden lediglich für interne Zwecke, zur Einsatznachbesprechung und Schulungszwecke eingesetzt. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Ihre Feuerwehr