Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen Sonntag, 07. Juni 2015 Einsatzart: Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen, zwei eingeklemmte Personen Einsatzort: Kreuzung Oberroning (LA35), Abzweigung nach Gebersdorf Einsatzzeit: 10:45 - 12:30 (105 Minuten) Eingesetzte Kräfte: 26 Feuerwehrdienstleistende Weitere Kräfte: Feuerwehr Oberroning, Feuerwehr Pfeffendorf, Feuerwehr Rottenburg, Feuerwehr Hohenthann, Kreisbrandrat (Loibl), Kreisbrandinspektor (Köhler), Einsatzleiter Rettungsdienst, 1* Notarzt, 4* Krankenwagen 2* Rettungshubschrauber jeweils mit Notarzt (Christoph 15 / Christoph Regensburg) Polizei, Straßenmeisterei, 2* Abschleppdienst Eingesetzte Fahrzeuge/Anhänger der Feuerwehr Neufahrn:   MZF      HLF 20/16 DL 16/4     LF 8        GW VSA    P250 Einsatzbericht: Am Sonntag gegen 10:45 Uhr wurde die Feuerwehr Neufahrn über Sirene und Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und mehreren eingeklemmten Personen alarmiert. Bei unserer Ankunft hatten die Feuerwehren Pfeffendorf und Oberroning bereits eine Verkehrsabsicherung durchgeführt und einen Bereitstellungsraum für die Rettungsmittel hergestellt. Ebenfalls war bereits ein Rettungswagen vor Ort, der die Erstversorgung sicherstellte. Die Feuerwehr Neufahrn begann daraufhin als erste Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät sofort mit der Rettung der eingeklemmten Personen. Um einen Erstzugang zum Fahrzeug herstellen zu können, wurde unter Zuhilfenahme des Rettungsspreizers die Fahrertüre geöffnet. Nachdem der erste Notarzt mit dem Rettungshubschrauber eingetroffen war, wurde in Rücksprache mit diesem das Dach des Fahrzeugs entfernt. Daraufhin konnten die beiden verletzten Personen mit Hilfe des Spineboards aus dem Fahrzeug gehoben werden und nach einer Stabilisierung mit den beiden Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser geflogen werden. Das Löschgruppenfahrzeug führte zudem Verkehrslenkmaßnahmen in Hebramsdorf durch.  Nachdem das Abschleppunternehmen die beiden Fahrzeuge entfernt hatte, konnte die Feuerwehr Neufahrn die Einsatzstelle verlassen. ________________________________________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________________________________________ Erklärungen Fahrzeuge der FF- Neufahrn KBM = Kreisbrandmeister HLF 20/16 = Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug KBI = Kreisbrandinspektor LF 8 = Löschgruppenfahrzeug KBR = Kreisbrandrat MZF = Mehrzweckfahrzeug BRK = Bayrisches Rotes Kreuz GW   = Gerätewagen RTW = Rettungswagen DL 16/4 = Drehleiter ohne Korb NEF = Notarzteinsatzfahrzeug VSA = Verkehrssicherungsanhänger P250 = Pulverlöschanhänger ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Bitte beachten Sie: Die Feuerwehr Neufahrn hat sich in seiner Gemeinschaft gegen die Veröffentlichung von Einsatzbildern ausgesprochen. Als unsere Aufgabe sehen wir eine seriöse Berichterstattung ohne die Privatsphäre geschädigter Personen zu verletzen. Vor Ort gemachte Bilder werden lediglich für interne Zwecke, zur Einsatznachbesprechung und Schulungszwecke eingesetzt. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Ihre Feuerwehr