Verkehrsunfall mit Motorrad Sonntag, 26. April 2015 Einsatzart: Schwerverletzter Motorradfahrer nach Verkehrsunfall Einsatzort: Neufahrn, Hauptstraße Einsatzzeit: 16:23 - 17:30 (67 Minuten) Eingesetzte Kräfte: 22 Feuerwehrdienstleistende Weitere Kräfte: KBM Zellmer, KBI Köhler, Rettungswagen, Notarzt, Einsatzleiter Rettungsdienst, ADAC-Rettungshubschrauber “Christoph 15”, Sanitätsdienst der Gartentage am Schloss (Malteser), Polizei, Abschleppdienst Eingesetzte Fahrzeuge/Anhänger der Feuerwehr Neufahrn:   MZF      HLF 20/16 DL 16/4     LF 8        GW VSA    P250 Einsatzbericht: Während der Gartentage und des Verkaufsoffenen Sonntags kam es auf der B15 alt, auf Höhe der Vilsmaierstraße zu einem folgenschweren Unfall mit einem Motorrad und zweier PKW. Vermutlich hatte der Führer eines Kraftfahrzeugs bei einer Kehrtwende einen Motorradfahrer übersehen. Dieser kollidierte im weiteren Verlauf mit einem fahrenden und einem stehenden Fahrzeug. Aufgrund eines sehr hohen Besucherandrangs und gutem Wetter beim Veranstalltungstag in Neufahrn eilten dem Verletzten sofort einige Ersthelfer zu. Der ersteintreffende Sanitätsdienst, der während der Gartentage beim Schloss stationiert war, übernahm bereits sehr früh die Erstversorgung. Diese wurde noch vor unserem Eintreffen mithilfe einer Decke von Schaulustigen abgeschirmt. Nachdem sich der Einsatzleiter ein Bild von der Einsatzstelle gemacht hatte, traf bereits auch der Rettungsdienst ein. Außerdem bekamen wir die Information über ein sofortiges Eintreffen des Rettungshubschraubers Christoph 15 aus Straubing. Da der Hubschrauber nicht direkt bei der Unfallstelle landen konnte, wurde die Besatzung mit dem Mehrzweckfahrzeug vom Landeplatz am alten Sportplatz abgeholt und zur Einsatzstelle gebracht. Die Feuerwehr Neufahrn sperrte die B15, richtete eine Umleitungsstrecke ein, sicherte die Unfallstelle und stellte den Brandschutz sicher. Nach der Stabilisation des Patienten im Rettungswagen unterstützen noch vier Kameraden der Feuerwehr den Rettungsdienst bei der Umlagerung auf eine spezielle Trage und den Transport in den Hubschrauber. Nachdem alle Teile von der Straße entfernt und diese wieder gesäubert war, konnte die Unfallstelle an die Polizei übergeben werden, wodurch gegen 17:30 der Einsatz im Gerätehaus beendet wurde. ________________________________________________________________________________________________________________ ________________________________________________________________________________________________________________ Erklärungen Fahrzeuge der FF- Neufahrn KBM = Kreisbrandmeister HLF 20/16 = Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug KBI = Kreisbrandinspektor LF 8 = Löschgruppenfahrzeug KBR = Kreisbrandrat MZF = Mehrzweckfahrzeug BRK = Bayrisches Rotes Kreuz GW   = Gerätewagen RTW = Rettungswagen DL 16/4 = Drehleiter ohne Korb NEF = Notarzteinsatzfahrzeug VSA = Verkehrssicherungsanhänger P250 = Pulverlöschanhänger ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Bitte beachten Sie: Die Feuerwehr Neufahrn hat sich in seiner Gemeinschaft gegen die Veröffentlichung von Einsatzbildern ausgesprochen. Als unsere Aufgabe sehen wir eine seriöse Berichterstattung ohne die Privatsphäre geschädigter Personen zu verletzen. Vor Ort gemachte Bilder werden lediglich für interne Zwecke, zur Einsatznachbesprechung und Schulungszwecke eingesetzt. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Ihre Feuerwehr